Chronik

Geschichtliches zur Freiwilligen Feuerwehr Aschau

Gründungsdatum: 29. Juni 1912

Gründungsmitglieder FF Brandenberg 1906

Nikolaus Ascher, Sonnegg
Josef Mühlegger, Nieding
Peter Atzl, Rohrbach
Jakob Rupprechter, Krämer
Ludwig Ender, Hinterampferer
Josef Oberauer
Adolf Guggenbichler, Alpenrose
Franz Gwercher, Stegerstall

Gründungsmitglieder FF Aschu 1912

Josef Ampferer, Jodler
Ludwig Neuhauser, Grascha
Ludwig Neuhauser, Wildmoos
Jakob Mühlegger, Rohrbach
Georg Haaser, Oberhaaser
Simon Ampferer, Aschauhäusl
Andreas Unterainer, Vorderampfer
Ignas Haaser, Wimm
Johann Ender, Geisthaus

Kommandanten seit Gründung 1912

1912 - 1913 Alois Ascher
1913 - 1919 Jakob Rupprechter
1919 - 1921 Ludwig Ender
1921 - 1923 Jakob Rupprechter
1923 - 1940 Ludwig Neuhauser
1940 - 1947 Jakob Mühlegger
1947 - 1951 Johann Klingler
1951 - 1952 Ludwig Neuhauser
1952 - 1982 Friedl Neuhauser
1982 - 1988 Fritz Haaser
1988 - 1998 Ernst Lengauer
1998 - 2013 Georg Haaser
seit 2013 Stephan Gwercher

Geschichtliche Meilensteine

​1912 ​Am 29. Juni wird vor dem Gemeinderat innerhalb der FF Brandenberg und Aschau vereinbart, dass die FF Aschau, als Zweigfeuerwehr benannt, in der praktsichen Ausführung selbstständig ist.
​1927 ​Am 13. Februar beschließt der Gemeinderat auf Grund der Zuschrift des Bezirkslöschinspektors, der Bildung, der derzeitig aufgelösten Feuerwehr, in der Ortschaft Aschau zuzustimmen.
​1942 ​Wird in Aschau der Neubau eines Gerätehauses durchgeführt.
​1953 ​Wird in Aschau das aus Holz bestehende Gerätehaus abgetragen und ein neues Gerätehaus gleichzeitig mit dem Neubau eines Löschwasserspeichers errichtet.
​1956 ​Wird das neue Gerätehaus in Aschau feierlich eingeweiht und anlässlich dieser Einweihung eine Reihe von Feuerwehrmännern für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.
​1960 ​Wird eine neue VW-Motorspritze angeschafft.
​1961 ​Wird ein Feuerwehranhänger angekauft.
​1972 ​Wird als Feuerwehrfahrzeug ein LKW Land Rover angekauft. Zur Finanzierung dieser Anschaffung haben die Feuerwehrmänner von Aschau eine Holzschlägerung im Gemeindewald durchgeführt.
​1973 ​Wird beim Gerätehaus Aschau ein Um- und Anbau durchgeführt.
​1987 ​Wird der Bau eines neuen Gerätehauses bei der Volksschule begonnen.
​1990 ​Wird das neu errichtete Gerätehaus feierlich eingeweiht.
​1991 ​Wird erstmalig eine Jungfeuerwehr in Aschau gegründet.
​1992 ​Wird eine neue Tragkraftspritze in Dienst gestellt, welche bei einem Bewerb in Aschau feierlich eingeweiht wurde.
​1994 ​Wird ein neues Löschfahrzeug Mercedes LFA anstatt dem Land Rover eingeweiht.
​1995 ​Wird die neue Feuerwehrfahne angeschafft und bei einem Bewerb feierlich eingeweiht.
​2000 ​Wird das neu angeschaffte Mannschaftstransportfahrzeug VW MTF eingeweiht.
​2009 ​Wird ein Nasswettbewerb in Aschau durchgeführt.
​2011 ​Wird eine neu Fox Tragkraftspritze in Dienst gestellt.
​2012 ​Feiert die FF Aschau ihr 100jähriges Jubiläum

 

Festschrift 100jähriges Jubiläum

Download der Festschrift vom August 2012 zum 100jährigen Jubiläum